Logo HdDM

Aktuelle Ausstellung

vom 28.1.2020 bis 28.2.2020 im Foyer Robert-Havemann-Saal
Werktags von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr, bitte kurz vorher bei der Verwaltung melden

Genozid an Rom*nija in der Ukraine 1941–1944

aktuelle Ausstellung
Internationales Projekt zu einem ignorierten Völkermord Während des zweiten Weltkriegs wurden die Rom*nija Opfer eines von den Nazis geplanten Völkermords. Die Aufarbeitung und Erinnerung an diese systematische Auslöschung, bei der mindestens eine sechsstellige Zahl von Menschen ermordet wurden, wird in den verschiedenen Ländern nach ...

   zu den Ausstellungen ▶  

Veranstaltungen

Donnerstag, 27.2.2020 um 19:00 Uhr, Robert-Havemann-Saal

Vesper – Menschenrechte aktuell

Veranstaltungsbild
Wer schon länger in Berlin lebt, kennt die alljährliche Diskussion über das nächtliche Öffnen der U-Bahnstationen in den Wintermonaten für Obdachlose. Ebenso periodisch wird über Schlafplätze für Obdachlose gesprochen. Aber eine Wohnung oder reguläre ärztliche Versorgung erhalten sie nicht. Die Hilfsangebote, die es gibt, ...


Freitag, 28.2.2020 um 19:00 Uhr, Robert-Havemann-Saal

Vortrag & Diskussion

Veranstaltungsbild
“Resistance and change often begin in art. Very often in our art, the art of words.” “Widerstand und Veränderung beginnen oft in der Kunst. Sehr oft in unserer Kunst, der Kunst der Wörter.“ Am 22.01.2018 verstarb mit Ursula K. Le Guin eine Grande Dame der fantastischen und Science-Fiction Literatur. Ihr Credo lässt sich ...


Dienstag, 3.3.2020 um 17:00 Uhr, Seminarraum II (Vorderhaus, 2. OG)

Fortbildung

Veranstaltungsbild
Inhalte: Kurzer Input zu Akteuren und Formen flüchtlingsfeindlicher und rassistischer Proteste in Berlin Praktische Übung zu Reaktionen und Gesprächstechniken im Umgang mit rassistischen und/oder rechtsextremen Akteuren Kurzer Input zu Argumentationstechniken rechter und rassistischer Akteure und Gegenargumente Das Training ...


Dienstag, 3.3.2020 um 19:00 Uhr, Robert-Havemann-Saal

Podiumsdiskussion

Veranstaltungsbild
Kein Zweifel: Viele Menschen in Deutschland wünschen sich mehr politische Partizipation. Und nicht wenige halten dies für den einzigen Weg, um unsere Demokratie vor weiterer Erosion zu bewahren und die immensen Herausforderungen, wie sie etwa durch Digitalisierung, Klimawandel und Migration gestellt sind, in humaner und tragfähiger ...


Mittwoch, 4.3.2020 um 20:00 Uhr, Seminarraum II (Vorderhaus, 2. OG)

Lesung

Veranstaltungsbild
Aus verschiedenen Blickwinkeln lesen die beiden Berliner Autoren Tolya Glaukos und Sven Bremer aus ihren Aphorismen. Diese selbstständigen Gedanken und Sinnsprüche behandeln viele unterschiedliche Themen aus dem Leben und aus der ...


Donnerstag, 5.3.2020 um 19:00 Uhr, Seminarraum II (Vorderhaus, 2. OG)

Lesung

Veranstaltungsbild
Anlässlich des 61. Geburtstages unserer Mitarbeiterin Petra Leischen lesen Dr. Richard Herding und Petra Leischen über die Lust und die Last geboren zu sein. ...


Freitag, 13.3.2020 um 19:00 Uhr, Seminarraum I (Vorderhaus, 1. OG)

Vortrag & Diskussion

Veranstaltungsbild
Der Generalstreik und der Kampf gegen den Kapp-Lüttwitz Putsch in Berlin 1920 geriet die junge Weimarer Republik in höchste Gefahr! Putschende Rechte versuchten mit militärischer Gewalt den Umsturz und besetzten das Berliner Regierungsviertel. Bis dahin hatten sich Ebert und Noske auf rechte Freikorpsverbände gestützt, um eine ...


Dienstag, 17.3.2020 um 16:00 Uhr, Seminarraum I (Vorderhaus, 1. OG)

Infoveranstaltung

Veranstaltungsbild
ZIELE DER AUSBILDUNG Die Absolvent*innen der Ausbildung werden als zertifizierte „Berater*in für gewaltfreie Konflikttransformation und soziale Bewegungen“ in der Lage sein, mit konfliktsensiblen Methoden in der zivilen, gewaltfreien Konflikttransformation und sozialen Bewegungen im In- und Ausland, insbesondere im Rahmen des ...


Donnerstag, 19.3.2020 um 19:00 Uhr, Seminarraum I (Vorderhaus, 1. OG)

Vortrag & Diskussion

Veranstaltungsbild
Die Frage müssen wir uns stellen, denn dessen Überwindung ist einfacher als gedacht! Ihr könnt aufhören zu diskutieren, P.M. hat den definitiven Vorschlag, wie wir aus der gegenwärtigen Wirtschaftsordnung (von einigen Scherzkeksen Kapitalismus genannt) herauskommen, weltweit, ökologisch und gemäss den neusten Rezepten der ...


Freitag, 20.3.2020 um 19:00 Uhr, Seminarraum I (Vorderhaus, 1. OG)

Vortrag & Diskussion

Veranstaltungsbild
Élisée Reclus und Pjotr Kropotkin waren beides: Anarchisten und Geographen. Vor allem Reclus' „Nouvelle géographie universelle“ (erschienen 1876-1894) wird als methodischer Vorläufer der heutigen Humangeographie angesehen. In ihrer Rolle als anerkannte Geographen und Wissenschaftler unterstützten und beeinflussten beide die ...


Donnerstag, 26.3.2020 um 19:00 Uhr, Robert-Havemann-Saal

Vesper – Menschenrechte aktuell

Veranstaltungsbild
Nach einer Einführung von Eberhard Schultz zum sozialen Menschenrecht auf Wohnen, erfolgen Inputs von: Andrej Holm (Stadtsoziologe Humboldt-Universität Berlin, Experte für Stadterneuerung, Gentrifizierung und Wohnungspolitik) Robert Trettin (Stellvertretender Sprecher der Nationalen Armutskonferenz) Katalin Gennburg (MdA Die ...


Freitag, 27.3.2020 um 19:00 Uhr, Seminarraum I (Vorderhaus, 1. OG)

Vortrag & Diskussion

Veranstaltungsbild
Nachdem im März 1920 Kapp putschte, riefen alle linken Arbeiterorganisationen den Generalstreik aus und der rechte Putsch konnte abgewendet werden. Im Ruhrgebiet behalten die Arbeiter*innen unter anderem in der anarchosyndikalistischen FAUD ihre Waffen und bildeten sogenannte Arbweiterwehren. Letztlich wurde der Ruhraufstand mit Hilfe ...


Samstag, 28.3.2020 um 19:00 Uhr, Seminarraum II (Vorderhaus, 2. OG)

Szenische Darstellung des Auschwitz-Prozesses

Veranstaltungsbild
„Das war doch nur ein Fliegenschiss in der deutschen Geschichte.“ Um zu zeigen, dass dieses von Deutschen begangene Menschheitsverbrechen nicht vergessen werden darf, zeigen wir eine filmische Darstellung des Theaterstückes Die Ermittlung von Peter Weiss. Das Stück stellt szenisch den dank des hessischen Staatsanwaltes Fritz Bauer ...


von Freitag, 15.5.2020 bis Samstag, 16.5.2020, Robert-Havemann-Saal

Tagung

Veranstaltungsbild
In Berlin gibt es über zwanzig Humanistische Kitas und mehr als 65.000 Schüler_innen und Schüler lernen im Fach Humanistische Lebenskunde. Im Jahr 2021 wird nun auch die erste Humanistische Grundschule der Stadt samt Kita ihre Tore öffnen. Angesichts kontroverser bildungspolitischer Debatten in Deutschland stellt sich einmal mehr die ...