Logo HdDM

Kommende Ausstellung

vom 7.3.2022 bis 30.4.2022 im Foyer Robert-Havemann-Saal
Werktags von 12:00 Uhr bis 15:00, bitte kurz vorher bei der Verwaltung melden

Zwischen ewiger Jugend und Vergänglichkeit. Frauendarstellungen auf französischen Friedhöfen

aktuelle Ausstellung
In voller Kraft und Schönheit ihrer Jugend strahlend schmücken Frauenfiguren seit dem 19. Jahrhundert verstärkt die Gräber wohlhabender Verstorbener in Europa. Die Frau, die seit dem 14. Jahrhundert in der christlichen Kunst als Metapher für die menschliche Vergänglichkeit verwendet wird, steht dabei im drastischen Kontrast zu dem sie ...

   zu den Ausstellungen ▶  

Veranstaltungen

Samstag, 29.1.2022 um 17:00 Uhr, Robert-Havemann-Saal

Vorträge und Workshop

Veranstaltungsbild
Leugnung bildet bekanntlich die letzte Etappe jeden Völkermords. Warum aber werden Verbrechen gegen die Menschheit hartnäckig bestritten, trotz reichlich vorhandener Dokumentationen? Was sind die Gründe für solche Abwehrhaltung? Welche Formen nimmt die Leugnung an? Und wie lässt sich Abwehrhaltung überwinden? Diesen Fragen wollen ...


Sonntag, 30.1.2022 um 18:30 Uhr, VH 2

Lesung

Veranstaltungsbild
"Lesung von Daniela Noack" D.N. liest aus ihrem aktuellen Buch: "Vom unromantischen Leben in Paris, Feuilletonistische Texte aus den 1990er Jahren". Die Journalistin lebte und arbeitete in den 1990er Jahren lange Zeit in der Hauptstadt von Frankreich und veröffentlichte Artikel über das soziale Leben in der Großstadt. ...


Montag, 7.3.2022 um 18:30 Uhr, Robert-Havemann-Saal

Vernissage

Veranstaltungsbild
Dem klassischen Totentanzmotiv entnommen erlebt die Darstellung der Trauernden in der christlichen Sepulkralkultur im 19. und 20. Jahrhundert eine stark erotische Konnotation. Parallel zur literarischen Entwicklung – gerade in Frankreich verbunden mit Autoren wie Charles Baudelaire – werden Tod und Erotik im Sinne von Eros und ...


Freitag, 27.5.2022 um 18:00 Uhr, Robert-Havemann-Saal

Vortrag

Veranstaltungsbild
27. Mai 1942 in Berlin. An diesem Tag werden 404 jüdische Männer nach vorbereiteten Listen von der Gestapo verhaftet. Sie wurden umgehend in das KZ Sachsenhausen deportiert. Am 28./29. Mai wurden 154 von ihnen und 96 bereits im Lager Inhaftierte in der noch neuen Genickschussanlage des KZs hingerichtet. Der Hintergrund für diesen ...


Samstag, 20.8.2022 um 14:00 Uhr, S-Bhf. Schönhauser Allee

Stadtführung

Veranstaltungsbild
Auf den Spuren der Opposition führt die Stadttour vom U- und S-Bahnhof Schönhauser Allee zum U-Bahnhof Oranienburger Tor. Dabei werden historische Orte wie z. B. die Zionskirche, in der sich die Umweltbibliothek befand, die Kirche St. Elisabeth, wo sich die "Kirche von Unten" formierte und die Wohnung von Wolfgang Biermann in ...