Logo HdDM

Aktuelle Ausstellung

vom 6.10.2019 bis 10.1.2020 im Foyer Robert-Havemann-Saal
Werktags von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr, bitte kurz vorher bei der Verwaltung melden

Der kurze Herbst der Utopie

aktuelle Ausstellung
Mit jedem Jahr wird die DDR grauer, ihr Ende unabwendbarer und die Ereignisse von 1989 eindeutiger. Kerzen – Demos – Mauerfall und das war dann auch schon alles? Oder war da noch was? Die 1999 realisierte Ausstellung „Der kurze Herbst der Utopie“ geht von genau dieser Fragestellung aus, wenn sie den utopischen Moment des Herbstes 1989 in ...

   zu den Ausstellungen ▶  

Veranstaltungen

Freitag, 15.11.2019 um 19:00 Uhr, Raum 1102

Vortrag & Diskussion

Veranstaltungsbild
Zur Satsang-Szene gehören im deutschsprachigen Raum etwa 200 „spirituelle Meister*innen“ – Tendenz steigend. Sie wollen den Menschen „Advaita“ nahe bringen, ein Einheitserlebnis, einen Zustand jenseits des Denkens und Fühlens, voller Liebe, Harmonie, Frieden und Glück. Der Haken an der Sache: Dieser Zustand kann nicht ...


Samstag, 16.11.2019 um 10:00 Uhr, Robert-Havemann-Saal

Tagung

Veranstaltungsbild
Auch in der DDR gab es Widerstand gegen die Nutzung der Atomenergie - die große Anti-Atombewegung, wie in Westdeutschland, gab es in der DDR so aber nicht. Mit der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl begannen viele Diskussionen, die in den öffentlichen Medien der DDR aber so nicht vorkamen. Menschen stellten Fragen zur Strahlenbelastung ...


Montag, 18.11.2019 um 18:00 Uhr, Robert-Havemann-Saal

Film und Lesung

Veranstaltungsbild
Friedrich Hölderlin: HYPERION – FRAGMENTE (Film) Efim Eskind: Unblutige Hinrichtung (Lesung) Dreißig Jahre nach dem Mauerfall erinnern wir mit unserem Film und der Lesung aus Efim Etkinds Buch an die 28-jährige Aussperrung. Auf dem durch das Grenzregime geschundenen Ostberliner Invalidenfriedhof spielten wir im Sommer 1990 ...


Dienstag, 19.11.2019 um 19:00 Uhr, Robert-Havemann-Saal

Diskussion

Veranstaltungsbild
Der Aufstieg der autoritär-nationalistischen PiS und die Schleifung parlamentarisch-demokratischer Regularien dominieren die Polen-Debatte in Deutschland. Weniger wird die Existenz einer radikalen Rechten jenseits der PiS zur Kenntnis genommen. Und völlig aus dem Blick geraten die dramatischen Lebens- und Arbeitsverhältnisse in ...


Freitag, 22.11.2019 um 19:00 Uhr, Seminarraum I (Vorderhaus, 1. OG)

Vortrag & Diskussion

Veranstaltungsbild
Mit einem bestimmten Schema hat Jonathan Eibisch am Beispiel von zahlreichen anarchistischen Quellentexten untersucht, wie sich das spannungsvolle Verhältnis zwischen Kollektivismus und Individualismus im Anarchismus gestaltet. Wann gilt in diesen Kollektivität als Zwangsgemeinschaft? Welche Form des Individualismus beruht letztendlich ...


Donnerstag, 28.11.2019 um 19:00 Uhr, Robert-Havemann-Saal

Vesper – Menschenrechte aktuell

Veranstaltungsbild
Die Klimakrise wirkt sich tiefgreifend auf die Lebensbedingungen von Menschen aus: Sie zerstören Häuser ebenso wie lebensnotwendige Infrastrukturen; sie führen zu Armut, Mangelernährung, Krankheit und Tod. Ihre Folgen sind unumkehrbar und in ihrer Intensität beispiellos. Damit bedrohen sie weltweit die Menschenrechte von Millionen ...


Freitag, 29.11.2019 um 19:00 Uhr, Seminarraum I (Vorderhaus, 1. OG)

Vortrag & Diskussion

Veranstaltungsbild
Auf der Buchmesse in Leipzig zelebrierte sich die DDR als großes offenes Leseland. Dabei scheute man nicht den Systemvergleich mit der BRD und verwies auf beeindruckende Zahlen in den Bereichen: Lesefähigkeit (es gab offiziell keine Analphabeten in der DDR), Lesepensum, Bibliotheksdichte, Buchproduktion usw. Die alltägliche ...


Samstag, 30.11.2019 um 19:00 Uhr, Robert-Havemann-Saal

Führung

Veranstaltungsbild
Durch Berlin auf den Spuren der großen Philosophen. Sehen wo sie gelebt hatten und wo sie begraben liegen, an ihre Wirkungsstätten gelangen (z.B. die Humboldt-Universität) und dabei kurzweilig und interessant unterhalten werden – das will dieser Reiseführer. Mit einem guten halben Dutzend Gängen durch Berlin wird der Leser, die ...