Logo HdDM

Aktuelle Ausstellung

vom 1.7.2022 bis 26.8.2022 im Foyer Robert-Havemann-Saal
Werktags von 10:00 Uhr bis 17:00, bitte kurz vorher bei der Verwaltung melden

Horizonte - Arbeiten aus dem Druckgraphik-Atelier

Ausstellung

aktuelle Ausstellung

Unter dem Titel „Horizonte“ zeigt das Druckgraphik Atelier über 40 Arbeiten von 10 verschiedenen Künstler*innen im Haus der Demokratie und Menschenrechte. Darunter finden sich auch Werke des mehrfach ausgezeichneten expressionistischen Grafikers und Zeichners Ralf Hentrich.

Einen Einblick in die Vielfalt dieser zu Beginn des 15. Jahrhunderts geschaffenen analogen Wunderwelt der Druckgrafik gewährt die aktuelle Zusammenstellung. Sie reichen von der klassischen Kaltnadel-Radierung, deren manuelle Kraft besticht, über malerisch anmutende Aquatinta und leichtfüßigen Flachdruck — die Lithographie — bis hin zur Cyanotypie, durch die schließlich auch die Brücke zur analogen Photographie geschlagen wird. Die Ausstellenden experimentieren dabei exzessiv mit farblichen Wirkungen wie mit technischen Kreuzungen und Neuerungen. Thematisch befassen sich die Arbeiten mit unterschiedlichsten Ansätzen. Detaillierte Studien von Insekten, architektonisch anmutende Formsprache, irritierende Größenverhältnisse, überirdisch wirkende Kompositionen oder frei gelöste Abstraktion.

Weitere Informationen und Einblicke:

Website: https://druckgraphik-atelier.de

Instagram: https://www.instagram.com/druckgraphik_atelier

Veranstaltende: Druckgraphik-Atelier und Stiftung Haus der Demokratie und Menschenrechte

Letzte Ausstellung

vom 5.5.2022 bis 24.6.2022 im Foyer Robert-Havemann-Saal

Bestimmt nicht weiter so! - Vom Kampf um ein menschliches Gesundheitswesen

Ausstellung zu gewerkschaftlichen Kämpfen im Gesundheitsbereich

aktuelle Ausstellung   mehr Infos ▶  
vom 5.5.2022 bis 24.6.2022 im Foyer Robert-Havemann-Saal

Bestimmt nicht weiter so! - Vom Kampf um ein menschliches Gesundheitswesen

Ausstellung zu gewerkschaftlichen Kämpfen im Gesundheitsbereich

aktuelle Ausstellung

Die Krankenhausbeschäftigten von Charité und Vivantes haben im Jahr 2021 erfolgreich einen Streik geführt: Sie forderten erträgliche Personalschlüssel und den Tarifvertrag öffentlichte Dienste (TVöD) für alle. Es war ein Arbeitskampf, der weit über die Grenzen Berlins von Bedeutung ist. Während des Arbeitskampfes entstand diese Ausstellung zur Unterstützung der streikenden Kolleg*innen.

Auf dreißig Fototafeln wird die Geschichte der Kämpfe auch mit Beispielen aus anderen Städten dargestellt, wobei die Beschäftigten selber zu Wort kommen.

Veranstaltende: Haus der Demokratie und Menschenrechte und ver.di Medien Galerie

 zurück zur Übersicht